Ein Sheepmobil muss her

Schon seit längerem beschäftige ich mich mit dem Gedanken, mir ein neues Auto zu kaufen. Ein praktischer, für meine Zwecke geigneter fahrbarer Untersatz.
Es gibt immer mal ein paar Schafe zu transportieren. Die Utensilien für die Weide brauchen Platz… Mein Kombi ist zwar ein großes und zuverlässiges Auto, dass mir bei zwei Umzügen schon gute Dienste erwiesen hat. Aber zum transportieren von Schafen eher ungeeignet.
Es sollte ein Transporter werden mit einer geschlossenen Ladefläche. Ich habe da ja immer so meine Vorstellungen. Erst wollte ich einen großen Transporter, habe mich nach Besichtigung einiger Modelle umentschieden. Als Alltagsfahrzeug waren mir diese dann doch etwas zu groß.
Dann bin ich fündig geworden!!!
Das Auto finde ich sehr cool und für mich absolut geeignet als Transporter und Alltagsauto.

     

Für den Schaftransport habe ich mir extra eine dünne Stallmatte ausgesucht, die ich bei Bedarf in den Laderaum legen kann und auch wieder entfernen. Rutschfest, damit die Schafe auch einen guten Halt haben. Und zum leichteren Einstieg wurde eine Rampe gebaut. Das ganze sieht dann so aus:

    

Ich bin super zufrieden. Das Sheepmobil ist fertig! Zum Aussteigen wird die Rampe eigentlich nicht benötigt. Die Schafe kommen so auch gut raus.
Und hier im Einsatz:

Sehr genial. Und den Schafen gefällt das Autofahren. Schauen abwechselnd hinten aus dem Fenster oder durch das Fenster der Trennwand nach vorne. Ich fahre natürlich schafschonend, damit die Tiere hinten gut Balance halten können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.